26.02.2021

Herausforderungen der Agenturbranche 2021

Letztes Jahr hat deutlich gezeigt, dass Agenturen schnell reagieren können. Die Umstellung auf Remote war hier für viele einfacher, als für Unternehmen, die noch bis heute mit der Umstellung zu kämpfen haben.

Trotzdem hatte die Krise Auswirkungen, die eine langfristige Veränderung mit sich bringen.

Das Konsumentenverhalten hat sich mit Beginn der Krise verändert[1] und der Wandel hatte große Auswirkungen auf Unternehmen.

Kundenanforderungen haben sich geändert

Damit ändern sich auch die Ansprüche der Unternehmen, was die Kommunikation betrifft.

Agenturen stehen hier vor der Herausforderung, dass sehr individuelle Kommunikationskonzepte gefordert werden, die sehr spezielles Wissen und Know-How voraussetzen.

Ein Unternehmen wird deshalb künftig nicht mehr nur mit einer Agentur Vorlieb nehmen. Eher werden mehrere sehr spezialisierte Agenturen Einsatz finden.[2]

Es stellt sich also die Frage, wie die Zusammenarbeit der Unternehmen mit den Agenturen, aber auch den Agenturen untereinander aussehen wird.

Zunehmende Spezialisierung ist gefragt

 Agenturen stehen in den letzten Jahren vermehrt unter Konkurrenz- und damit Preisdruck. Viele Agenturen haben versucht ihr Know-How breiter aufzustellen, um mithalten zu können, haben damit aber das Phänomen verstärkt.

Denn immer mehr Agenturen, die das gleiche Leistungsportfolio anbieten haben den Wettbewerb nochmals angeheizt – um Nachwuchskräfte und Kunden.[3] Das hat es auf der anderen Seite für Unternehmen schwieriger gemacht, den richtigen Partner zu finden.

Der Schritt das Leistungsportfolio einzuschränken und sich zu spezialisieren ist jedoch für viele ein sehr mutiger Schritt.

Kooperationsmodelle die Zukunft?

Um eine effiziente Lösung für den Auftraggeber zu realisieren müssen sich Agenturen öffnen, um entweder intern neues Know-How aufzubauen oder als Kooperationspartner zusammen mit anderen Agenturen channel- und technologieübergreifende Konzepte zu entwickeln.

Damit werden die zielgerichtete Kommunikation sowie die effiziente Ressourcenplanung eine enorme Herausforderung.

Trend Customized Agenturen

Um diese zu erleichtern haben sich in jüngster Vergangenheit bereits sogenannte Customized Agenturen zusammengefunden. Unternehmen wie McDonalds, MediaMarkt und BMW haben es vorgemacht.

Entsprechend der Anforderungen wurde das Know-How verschiedener Experten aus unterschiedlichen Agenturen unter einem Dach vereint, um Projekte gemeinsam zu stämmen.

Doch stellt die Führung eines solchen interdisziplinären Teams sowohl Unternehmen als auch Agenturen noch vor große Herausforderungen, wie das Beispiel des von Volkswagen installierte Powerhouse zeigt.[4]

Vor- und Nachteile für Agenturen

Der klare Vorteil von Customized Agenturen besteht darin, dass die Bindung an ein Unternehmen viel stärker ist und damit die finanzielle Sicherheit. Das gibt Planungssicherheit und begünstigt den Ausbau von Know-How und Ressourcen.[5]

Außerdem wird durch die Kollaboration und die Konzeption über verschiedenen Disziplinen hinweg der Kreationsprozess begünstigt.

Trotzdem gibt es auch Nachteile.

Kreativität lebt von Veränderungen und neuen Impulsen. Agenturen, die sich nur einem Unternehmen verschreiben fehlt die notwendige Abwechslung.

Neue Zielgruppen und mit ihnen neue Herausforderungen bleiben aus und können zur Stagnation der Leistung führen. Gute Mitarbeiter zu halten und zu finden wird damit schwieriger.

Hinzu kommt, dass durch die Nähe zum Kunden meist keine eigene – gerade in Agenturen so wichtige Kultur – entstehen kann. Der eigene kreative Leitgedanke droht im täglichen Daily Business unterzugehen.[6]

Kooperationen & Diversität

Auch wenn für Unternehmen eine eigens auf ihre Anforderungen hin entstandene Agentur verlockend klingen mag, müssen sowohl Unternehmen als auch Agenturen die Vor- und Nachteile eines Customized-Agency-Modells genau betrachten.

Kooperationen, die in erster Linie projektbezogen sind, sind jedoch sicherlich ein zukunftsträchtiges Modell. Da die Anforderungen immer spezieller werden und nicht jede Agentur alle Anforderungen erfüllen kann.

Die Spezialisierung von Agenturen gepaart mit dem Willen zur Kooperation wird sowohl Agenturen als auch Unternehmen Vorteile bieten.

Denn, mit immer schneller wechselnden Rahmenbedingungen, sind Agilität, Flexibilität und Diversität ungemein wichtig.

Um die Vielfältigkeit der Agenturbranche zu erhalten, wird sich in der Zusammenarbeit – sowohl zwischen Agenturen und Unternehmen als auch untereinander also einiges ändern.

 

 

 


Sie möchten sich neu aufstellen, Ihre Prozesse neu und effizienter denken? Unsere Experten beraten Agenturen seit über 20 Jahren und verfügen über spezifisches Branchen-Know-How. Damit unterstützen wir führende Agenturen dabei, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Kontaktieren Sie uns gerne unter sales@troi.de oder unter +49 (0) 89 30 90 51 95-200.

 

 

Quellen:

[1] https://www2.deloitte.com/de/de/pages/consumer-business/articles/studie-einfluss-von-covid19-auf-das-konsumverhalten.html

[2]https://www.wuv.de/dossier/das_bieten_customized_agencies/handgemacht_die_agentur_als_massanfertigung

[3]https://www.horizont.net/agenturen/kommentare/konkurrenz-konsolidierung-fachkraeftemangel-3-trends-die-digitalagenturen-2019-umtreiben-werden-171952

[4] https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/werbesprech-wie-zukunftsfaehig-ist-die-branche-der-alphatiere/26000072.html

[5]https://www.wuv.de/dossier/das_bieten_customized_agencies/5_gute_gruende_fuer_eine_customized_agency

[6]https://www.wuv.de/dossier/das_bieten_customized_agencies/customized_agencies_das_sind_die_vorteile_und_risiken

 

troi Webinar
Persönliches Webinar
Lassen Sie sich Troi in einem persönlichen Webinar zeigen. Online oder bei Ihnen vor Ort.
Jetzt kontaktieren
Troi Demo
Demoversion
Testen Sie alle Troi Funktionen mit unserer Guided Demo kostenlos und unverbindlich.
Troi Support
Support
Haben Sie technische Fragen? Unser Support hilft Ihnen gerne weiter.
Zum HelpDesk
scroll to the top
Demo anfordern